Literatur

© Catherina Hess für das Literaturhaus München

Grenzerfahrungen mit "Ein wenig Leben"Kann Freundschaft Leben retten?

Mit ein wenig Lesen ist es bei diesem Roman nicht getan, er ist umfangreich und intensiv, fordernd und beglückend. Und über kaum ein Buch ist jemals so viel gepostet worden. Während des Schreibens...

20.03.2017

Phänomen KurzdeutschIst das Deutsch oder kann das weg?

Was ist los mit unserer Sprache, wieso ist sie manchmal nur noch verstümmelt zu hören - muss man sich ernsthaft Sorgen machen? Diana Marossek hat sich mit dem Trend zur Sprachverkürzung beschäftigt,...

13.03.2017

Chamisso Preis für Abbas Khider"Die Welt befindet sich in einem dunklen Loch - aus dem müssen wir herausklettern"

Der erste Job, den Abbas Khider in Deutschland hatte, war Müllsortierer in Passau. Heute ist er Bestsellerautor. Diese Woche bekommt er in München den Chamisso-Preis verliehen. Ein Preis für Autoren,...

07.03.2017

Hörbuch des MonatsVerbrechensbekämpfung mit der Kraft der Gelassenheit

Lucian Wing ist Sheriff einer kleinen, sehr ländlichen Gemeinde in Vermont, nahe der kanadischen Grenze. „Sheriffsein“ hat in den Augen des Vietnamveterans wenig mit normaler Polizeiarbeit zu tun, er...

27.02.2017

Gespräche mit den Chamisso FörderpreisträgernWas prägt uns - woher kommen wir ?

Zwei junge Autoren mit - durchaus unterschiedlichem - Migrationshintergrund im Gespräch über das Ankommen in einer Gesellschaft und das, was einen prägt, jenseits von Herkunft und den üblichen...

21.02.2017

"Wir können das Leben nicht machen - das Leben macht uns"

In einer Situation extremer Ausgesetztheit umkreist Marica Bodrozic in ihrem Roman „Das Wasser unserer Träume“ grundlegende Fragen des Lebens. Ihr Protagonist liegt im Koma. Die Autorin schildert aus...

07.02.2017

Überleben und dann?

Den großen Flüchtlingsströmen nach Westen am Ende des 2. Weltkriegs folgt Steven Uhly in seinem Roman „Königreich der Dämmerung“. Deutsche Vertriebene sind es, aber auch jüdische Überlebende, zum...

30.01.2017

© Münchner Stadtbibliothek/Monacensia (Signatur: LT F V14)

Zum 150. Geburtstag von Ludwig ThomaKarriere-Literat mit dunklen Seiten

Kaum ein Schriftsteller hat seine Anhänger posthum so vor den Kopf gestoßen wie Ludwig Thoma. Er hat sich gegen Ende seines Lebens radikalisiert, hat rassistische Hetztiraden veröffentlicht. Das Bild...

25.01.2017

Ein Abenteurer aus MünchenWeltreise als Kreuzfahrer

Er wird auch der bayerische Marco Polo genannt: Hans Schiltberger geboren ungefähr im Jahr 1380 in München und einer der frühen Weltreisenden aus Bayern. Er kam als einer der ersten Europäer überhaupt...

17.01.2017

Schöpfungsmythos revisitedEine neue Erzählung vom Zusammenhang der Welt

Raoul Schrott hat schon vielen mythischen Groß-Erzählungen nachgespürt, der Ilias zum Beispiel, die er neu übersetzt hat oder dem Gilgamesch Epos aus babylonischer Zeit. Mit seinem jüngsten Werk...

10.01.2017