Literatur

München-Krimi in der Slammer-SzeneKann dichten tödlich sein?

Der Münchner Autor Moses Wolff schreibt, macht Filme, spielt Kabarett und spricht zig Dialekte - ein künstlerisches Multitalent. Und er ist in München-Pasing geboren und aufgewachsen – in seinen...

21.06.2017

© Gaby Gerster

E-Mail Roman von Zsuzsa BánkZwischenbilanz des Lebens

Leser finden E-Mail-Romane manchmal etwas mühsam, aber dieser hat viele auf Anhieb begeistert. Und er ähnelt auch eher dem klassischen Briefroman. Zwei Freundinnen tauschen sich aus darüber, welche...

14.06.2017

Zum 50. TodestagRebell in Lederhose

Er trat gern auf der ganzen Welt in der Lederhose auf, aber als Heimatschriftsteller wollte er auf keinen Fall gesehen werden. Heute gilt Oskar Maria Graf als der bekannteste bayerische...

06.06.2017

Über Reiseerfahrungen und ReiseglückAufbrechen, lernen und wissen wo man hingehört

Seit über 40 Jahren ist der Schriftsteller Matthias Politycki immer wieder auf Reisen um die Welt und vor allem unterschiedliche Menschen kennen zu lernen. Viele Geschichten hat er von diesen Reisen...

22.05.2017

Poetry-Slammer, literarischer Kabarettist und BuchautorVon der Bühne ins Buch

Applaus und Bühnenluft, für Schriftsteller gibt‘s das nicht so oft, für Poetry-Slammer wie Alex Burkhard ist es die normale Arbeitsatmosphäre egal ob bei einem Wettstreit auf offener Bühne oder einem...

15.05.2017

Roman über junge SyrerWenn alles aus den Fugen gerät

Die junge Schriftstellerin Olga Grjasnowa ist verheiratet mit einem Theaterregisseur aus Syrien und geriet selbst mitten hinein in das Ringen um „Gehen oder Bleiben“ und die Folgen des Krieges in der...

09.05.2017

Hörbuch des MonatsVon Bienenvölkern und Menschenfamilien

Eine Geschichte der Bienen und der Menschen, die mit ihnen leben. Über den Schmerz, den Verluste anrichten, über die Trostlosigkeit, die uns droht, wenn die Natur immer leerer wird und über die Kraft,...

03.05.2017

Deutsch-italienischer FamilienromanLiebe, Essen und Design

Vor ziemlich genau 60 Jahren kamen am Münchner Hauptbahnhof zügeweise Menschen aus Italien an als Gastarbeiter. Ein Stück Zeitgeschichte, das Daniel Speck in seinem Roman „Bella Germania“ mit einer...

27.04.2017

Luther-Roman eines aufgeklärten MuslimsKein Mönchlein im Kräutergarten

Einen furiosen Gottesmann erkannte der Schriftsteller Feridun Zaimoglu in Martin Luther und wollte dessen Leben in der Sprache seiner Zeit erzählen. Zaimoglu selbst hat mit elf Jahren zum ersten Mal...

18.04.2017

Mysterium PapstwahlEine Geschichte der historischen Vernunft

Die Anwendung von Mafiamethoden und eine ungültige Abstimmung, die im nach hinein gültig gemacht wird, so schildert der Kirchenhistoriker Hubert Wolf nicht etwa Wahlen in irgendeiner Bananenrepublik,...

12.04.2017