Fadumo Korn Kampf gegen genitale Verstümmelung

07.08.2017

In Ihrem Verein "NALA" hilft sie jungen Frauen in Deutschland, die in ihrer Heimat Opfer dieses grausamen Rituals geworden sind. Für ihren Einsatz ist sie heuer mit dem Ellen-Ammann-Preis des Katholischen Deutschen Frauenbundes ausgezeichnet worden

Vor einigen Jahren gab es einige Bücher zum Thema. Zwei davon hat Fadumo Korn geschrieben: „Geboren im großen Regen“ und „Schwester Löwenherz“. Danach wurden viele Erfolge im Kampf gegen das grausame Ritual vermeldet, aber Fadumo Korn sagt: es ist wieder schlimmer geworden, weil die vielen Bürgerkriege gerade aufgebaute Strukturen zerstören und z.B. Frauenverbände keine Aufklärungsarbeit mehr leisten können. Natürlich sind auch unter den Frauen, die nach Deutschland kommen, einige, die dieses grausame Ritual hinter sich haben. Und um die kümmert sich Fadumo Korn in ihrem Verein "NALA".

Audio

Datei herunterladen

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Walter Korn

Fadumo Korn hilft Opfern genitaler Verstümmelung Münchnerin klärt über Tabuthema auf

In Ihrem Verein "NALA" hilft Fadumo Korn jungen Frauen in Deutschland, die in ihrer Heimat Opfer von Genitalverstümmelung geworden sind. Für ihren Einsatz ist die Dolmetscherin und Autorin heuer mit...

08.08.2017